Antrag - Kommunale Mitfahrzentrale

17.06.2019

Die FDP-Fraktion stellt zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr, öffentliche Sicherheit und Kleingartenwesen folgenden

ANTRAG

Der Ausschuss für Umwelt, Verkehr, öffentliche Sicherheit und Kleingartenwesen möge beschließen:


Die Verwaltung wird beauftragt bei Anbietern für Online-Mitfahrzentralen Angebote einzuholen und diese dann dem Ausschuss für Umwelt, Verkehr, öffentliche Sicherheit und Kleingartenwesen noch in diesem Jahr zur weiteren Beratung vorzulegen.

Relevante Kriterien sind Anwenderfreundlichkeit, Endgerätkompatibilität, Datenschutz und Kosten.


Begründung:

Täglich pendeln Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt Schwentinental mit dem Auto. Viele benutzen dabei ihr Privatfahrzeug allein, ohne Mitfahrende. Der dadurch steigende Individualverkehr belastet die Kommunen und wirkt einer notwendigen Wende hin zu einem modernen und umweltschonenden Verkehr entgegen.

Gleichzeitig zeigen viele Pendlerinnen und Pendler vermehrt die Bereitschaft andere Pendlerinnen und Pendler mitfahren zu lassen und ihr Auto zu teilen. Um solche Mitfahrgelegenheiten zu fördern und zu ermöglichen, stehen digitale Lösungen bereit zum Beispiel mit einer onlinebasierten kommunalen Mitfahrzentrale (bspw. www.comovee.de). Je nach Anbieter können die Nutzerinnen und Nutzer einfach und bequem auf einer Online-Plattform per App von ihrem Smartphone aus oder im Browser Mitfahrgelegenheiten in ihrer Umgebung finden oder selbst sich und ihr Fahrzeug als Mitfahrgelegenheit anbieten.

Bereits zahlreiche Kommunen haben erfolgreich eine Online- Mitfahrzentrale auf der eigenen Website eingeführt und bewerben diese aktiv (bspw: https://www.stephansposching.de/Leben/Mobilitaet/Mitfahrzentrale.aspx).

Weiterhin hat die Stadtvertretung am 13. Juni 2019 einen Beschluss zum Thema "Schutz der Umwelt und des Klimas" gefasst, nach dem in der Stadt mit wirksamen Maßnahmen dem Klimawandel entgegengetreten werden soll. Die zeitnahe Einführung einer kommunalen Mitfahrzentrale kann so eine wirksame Maßnahme darstellen.


Lösungen bereit zum Beispiel mit einer onlinebasierten kommunalen Mitfahrzentrale (bspw. www.comovee.de). Je nach Anbieter können die Nutzerinnen und Nutzer einfach und bequem auf einer Online-Plattform per App von ihrem Smartphone aus oder im Browser Mitfahrgelegenheiten in ihrer Umgebung finden oder selbst sich und ihr Fahrzeug als Mitfahrgelegenheit anbieten.

Bereits zahlreiche Kommunen haben erfolgreich eine Online- Mitfahrzentrale auf der eigenen Website eingeführt und bewerben diese aktiv (bspw: https://www.stephansposching.de/Leben/Mobilitaet/Mitfahrzentrale.aspx).


Weiterhin hat die Stadtvertretung am 13. Juni 2019 einen Beschluss zum Thema "Schutz der Umwelt und des Klimas" gefasst, nach dem in der Stadt mit wirksamen Maßnahmen dem Klimawandel entgegengetreten werden soll. Die zeitnahe Einführung einer kommunalen Mitfahrzentrale kann so eine wirksame Maßnahme darstellen.