FDP Schwentinental mit neuem Ortsvorstand

21.11.2019

In einer gut besuchten Mitgliederversammlung hat die FDP Schwentinental einen neuen Ortsvorstand gewählt. Neuer und alter Ortsvorsitzender bleibt nach einer einstimmigen Wahl Jan Voigt (41), der in der Stadtvertretung ebenfalls als Fraktionsvorsitzender der FDP-Fraktion fungiert.


Vertreten wird er von seinen ebenfalls einstimmig gewählten Stellvertretern Mandy-Michellé Voigt (23) und Jonas Mordhorst (23). Als Schatzmeisterin wurde Sandra Voigt (43) in ihrem Amt bestätigt. Schriftführer wurde Fin-Martin Neumann (28). Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Jürgen Toziegel (78), Niclas Schulz (17) und Sebastian Crantz (31).

"Mit diesem neuen Team wollen wir in den kommenden zwei Jahren die FDP in Schwentinental noch sichtbarer machen. Dazu zählen bspw. auch neue Veranstaltungsformate. Im Februar planen wir mit den Kandidaten zur Bürgermeisterwahl ein Speed-Dating. Jeder Bürger bekommt dann fünf bis sechs Minuten, um seine Fragen bei den Bürgermeisterkandidaten los zu werden.", so der Ortsvorsitzende Jan Voigt.

Eine weitere Entscheidung hat die Mitgliederversammlung getroffen. Die FDP wird mit keinem eigenen Kandidaten in die Bürgermeisterwahl gehen.

Die Kandidatenlage ist derzeit noch sehr unübersichtlich. Es zeichnet sich aber ab, dass es viele Kandidaten geben wird, die vermutlich auch alle ihre eigenen Qualitäten mitbringen werden. Insofern halten wir eine Festlegung auf einen Kandidaten zu diesem Zeitpunkt für falsch und viel zu verfrüht. Die FDP Schwentinental möchten zunächst alle Kandidaten sichten und dann entscheiden, ob eine Wahlempfehlung an die Bürgerinnen und Bürger abgeben wird.

"Eine mögliche Wahlempfehlung werden wir daran festmachen, welcher Kandidat das beste Konzept für die Zukunft Schwentinentals vorweisen wird. Dafür müssen wir aber zunächst alle Kandidaten kennen.", so Voigt
abschließend.