Anfrage "NABU"

07.06.2018

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

beunruhigte Bürgerinnen und Bürger haben sich an mich gewandt, weil es in den Bereichen des Naturschutzgebietes "Altarm der Schwentine" und des Schwentineparks bei Spaziergängen zu Konfrontationen mit einem Schutzgebietsreferenten des NABU e.V. gekommen ist. Hierbei kam es zu wüsten Beschimpfungen. Teilweise wurde den Betroffenen, nach eigener Aussage, nach den Konfrontationen noch zeitweilig nachgestellt. 35 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schwentinental haben auf einer mir zugeleiteten Unterschriftsliste die Vorfälle beschrieben und bestätigt. Einige Betroffene schreiben dort von "Angst" und "Bedrohlichkeit". Vor diesem Hintergrund stelle ich folgende

Anfrage

1. Hat die Stadtverwaltung Kenntnis von den Vorfällen in den Bereichen des Naturschutzgebietes "Altarm der Schwentine" und des Schwentineparks?

2. Liegt der Stadtverwaltung die Unterschriftsliste der Betroffenen Bürgerinnen und Bürger vor?

3. Falls ja, hat die Stadtverwaltung in dieser Angelegenheit schon etwas unternommen (bspw. ein Gespräch mit dem NABU e.V. geführt)?

4. Falls nein, gedenkt die Stadtverwaltung in dieser Angelegenheit etwas zu unternehmen?